Aktivitäten 2020

Wir waren wieder dabei, bei der Traktorwallfahrt am 4.10.2020 nach Schönstatt. Diesmal war das Wetter etwas angenehmer, als im letzten Jahr, wo es nur einmal geregnet hat und dass den ganzen Tag. So fanden sich wieder viele Traktorfans mit ihren Fahrzeugen aus nah und fern auf dem Vorplatz der Pilgerkirche ein. Wegen Corona musste die Zahl der Besucher für die Messe begrenzt werden. Nach Aussage der zuständigen Schwester waren alle freien Plätze, in der wieder sehr schön dekorierten Erntedankkirche, besetzt. Nach der Messe wurden alle Fahrzeuge mit ihren Fahrerinnen und Fahrer gesegnet. Einige traten die Heimreise direkt wieder an, anderen stärkten sich noch bei einem guten Mittagessen.

Fotos zum vergrößern anklicken

https://www.ww-tv.de/show-format/live-ab-6/weihnachtsbaumwerfen-33106.html

Seit vielen Jahren sammeln die Traktorfreunde Kannenbäckerland im Januar in Hillscheid die Weihnachtsbäume ein und erhalten von den Hillscheidern dafür Spenden, die ohne jeden Abzug einen wohltätigen Zweck zugeführt wird. So starteten die Helfer am Samstag, den 18.1.2020 schon um 9 Uhr und weckten so manchen Einwohner aus seinem Wochenendschlaf. Nicht alle Bäume lagen direkt am Strassenrand. Oft mussten die Bäume noch in Hinterhöfen oder Garagen „gesucht“ werden. Ganz besonders freuten sich die Traktorfreunde wenn sie noch ein kleines „Dankeschön“ in Form einer Süssigkeit oder einer Flasche Wein von den Hillscheidern erhalten haben.

In diesem Jahr war es mit dem Einsammeln der Bäume aber nicht getan, denn wir haben uns was besonderes einfallen lassen. Erstmalig und einmalig im nördlichen Rheinland-Pfalz richteten wir auf dem CAP Markt Parkplatz den 1. Westerwälder Wettbewerb im „Christbomm schmeißen“ aus. Über 40 Teilnehmer von 5 Jahren bis 80 Jahre waren am Start und alle hatten einen Riesenspass. Da Doping mit Glühwein erlaubt und erwünscht war wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Zum Schluss wurden die Siegerinnen und Sieger gekürt und erhielten für ihre Platzierungen Urkunden, Preise und Pokale.

Bei den Frauen siegte Alrun Uebing aus Moschheim mit einer Weiter von 4,75m. Neben Worbels Likör und Worbels Sekt erhielt sie eine Urkunde und einen Pokal in Form eines Weihnachtsbaumes aus Holz. Auf dem zweiten Platz folgte ihr Anja Weber aus Höhr-Grenzhausen mit einem Wurf von 4,62m und Petra Kaffiné aus Hillscheid, die mit 4,52 m auf dem dritten Platz landete.

Bei den Männern siegte Timo Freisberg aus Hillscheid mit einer Weite von sagenhaften 7,90m. Dafür erhielt er einen Kasten Bier und einen Pokal mit Urkunde. Karl-Heinz Ritz aus Hilgert brachte es auf 6,55m und Adreas Zisper aus Hillscheid auf 6,51m.

Bei den Junioren heimste Maurice Knorr aus Hillscheid mit einer Weite von 5,00 m den Sieg ein. Er bekam dafür einen Fussball, Trophäe und Urkunde. Zoe Becker aus Hillscheid starte bei den Bambinis und schaffte hervorragende 2,59m. Als Preis dafür erhielt sie ebenfalls eine Trophäe und etwas zum Naschen.

Aber wir wollten ja nicht nur viel Spass haben, sondern für die Kinder- und Jugendhospiz in Koblenz eifrig Spenden sammeln. So kam wieder eine stattliche Summe von 1600,– € zusammen. Beteiligt hat sich noch die Bürgergemeinschaft „Mach mit“ im Kannenbäckerland mit einem Betrag, der aus dem Erlös einer Aktion auf dem Weihnachtsmarkt in Hilgert stammte.  Aufgestockt wurde dieser Betrag noch von der Freiwilligen Feuerwehr Hillscheid sowie dem CAP Markt Hillscheid, die in speziellen Aktionen ebenfalls Spendengelder eingesammelt haben. Eventuell kann sich die Summe noch erhöhen, denn erfahrungsgemäss werden noch Spenden nachgereicht.  Dirk Griesel, Mitarbeiter des Hopizes, nahm die Geldspende dankend entgegen. Alles in allem ein sehr erfolgreicher und vor allen Dingen spassiger Tag. Unser Dank gilt allen Sponsoren ohne deren Mithilfe der 1. Westerwälder Wettbewerb im Weihnachtsbaumweitwurf nicht möglich gewesen wäre.