Aktivitäten 2019

Weihnachtsbaumsammlung 2019 – Spendensammlung durch die Traktorfreunde Kannenbäckerland.

Am 19. Januar 2019 war es wieder soweit. Die Traktorfreunde Kannenbäckerland haben Ihre Traktoren enteist und gestartet. Am Vormittag des 19. Januar machten wir uns in den Gassen von Hillscheid wieder auf den Weg, Tannenbäume aus der Weihnachtszeit 2018 einzusammeln und gleichzeitig Spenden für einen guten Zweck zu sammeln.


Wir haben einige….Weihnachtsbäume gesammelt.
Und auf dem „Kirmesplatz“ in Hillscheid gelagert.
….ganz Hillscheid wurde befreit!
…und nach getaner Arbeit, haben wir uns erstmal bei unserm Vereinsmitglied Thomas, dankenswerter Weise in seinem „Getränkehandel Kastenholz“ niedergelassen.
Unser Vereinsmitglied Guido (Inhaber Vereinslokal Wilddieb Grenzau) versorgte uns mit einer wirklich richtig leckeren Mahlzeit.

Nach der Stärkung wurde gezählt:

Wir haben 1.137,- Euro gesammelt!
Und auch dieses mal werden wir wieder lokal helfen wo Hilfe benötigt wird.
Und auch jetzt besteht noch die Chance zu helfen:

Hier die Bankdaten: 
IBAN: DE18573510300055018931 
BIC: MALADE51AKI 
Stichwort: TFKL hilft vor Ort

An dieser Stelle auch einen großen Dank an die Bürger von Hillscheid für die Spendenbereitschaft und den Zuspruch der uns zuteil wurde.
Danke schön.

Dernbach, März 2019. Traktorfahren für den guten Zweck: Im Namen des Vereins der Traktorfreunde des Kannenbäckerlands überreichten Eckhard Kilian und Manfred Menningen eine Spende in Höhe von 1500 Euro an das Hospiz St Thomas in Dernbach.

Traktorfahren für den guten Zweck: Im Namen des Vereins der Traktorfreunde des Kannenbäckerlands überreichten Eckhard Kilian und Manfred Menningen eine Spende in Höhe von 1500 Euro an das Hospiz St Thomas in Dernbach. Den Spendenbetrag kam durch die jährlich stattfindende Weihnachtsbaumsammlung zustande, die der Verein in Eigenregie betreut. Die Mitglieder stellen hierfür ihre privaten Fahrzeuge zur Verfügung, um gegen eine kleine Spende die Weihnachtsbäume in der Region einzusammeln. „Diese Aktion machen wir bereits seit 24 Jahren. Dieses Jahr haben wir beschlossen, den gesammelten Betrag von 1150 Euro auf 1500 Euro aufzustocken und an das Hospiz  St. Thomas zu spenden. Uns ist es wichtig, regionale Projekte zu unterstützen und in der Region zu helfen“, berichtet Eckhard Kilian, 1. Vorsitzender des Vereins. „Wir haben nicht nur das rostigste Hobby der Welt, sondern auch ein großes Herz“, erzählt Manfred Menningen mit einem Augenzwinkern. „Es ist großartig zu sehen, wie viele regionale Vereine sich für das Hospiz stark machen und es so großzügig unterstützen. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bedanken“, so Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen bei der Spendenübergabe.

Bildquelle: Dernbacher Gruppe Katharina Kasper

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Eckhard Kilian (1. Vorsitzender), Eva-Maria Hebgen (Leiterin des Hospiz St. Thomas) und Manfred Menningen (Vorstandsmitglied) bei der Spendenübergabe.