Aktivitäten 2018

2. Traktorwallfahrt nach Schönstatt/Vallendar

Zur 2. Traktorwallfahrt am 7.10. hatten die Traktorfreunde zusammen mit der Schönstatt Bewegung eingeladen. Nach dem Erntedankgottesdienst wurden die Fahrzeuge und ihre Fahrer gesegnet. Im Anschluss ans Mittagessen ging es dann auf Berg Schönstatt. Hier wurde in einer kurzen Führung der Dom und das Leben von Pater Kentenich vorgestellt. Abgeschlossen haben die Traktorfreunde und ihre Gäste dann den Wallfahrtstag mit einem guten Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee.

Westerwälder Holztage am 29./30. Sept. 2018 in Herschbach o.WW.

Anlässlich der Westerwald Holztage am 29./30. Sept. 2018 in Herschbach/Oww. nahmen einige Traktorfreunde mit ihrer historischen Motorsägensammlung teil. Die Besucher waren erstaunt über die große Anzahl von Maschinen ab 1947. Viele interressante Gespräche wurden rund um das Thema Sägen geführt. Manch älterer Besucher konnte aus der Zeit erzählen, wo mit diesen Geräten noch gearbeitet wurde.

25 Jahre Traktorfreunde Kannenbäckerland am 1. und 2. September in Hillscheid

Am Septemberwochenende 01.09. und 02.09.2018 verwandelten die Traktorfreunde Kannenbäckerland den Ortseingang von Hillscheid in ein Traktor und Landmaschinen-El’Dorado.

Vom kleinsten knatterer bis zu den ganz großen war für jeden etwas dabei.

Vorführungen von Landmaschinen auf dem Feld:

Pflug, Egge, Gruber und viele andere Geräte wurden vorgeführt und den Besuchern erklärt.

Der Junkers-Standmotor zeigte seinen Bärenkräfte und ließ Kinderaugen größer werden.

An der Säge zeigte das Kannenbäcker-Sägeteam wie aus einem Baumstamm Bretter und Balken gezaubert werden.

Für das leibliche Wohl wurde facettenreich gesorgt und Getränke in Anbetracht der Hitze war bestens gesorgt.

Hier ein Bericht und Video aus der Zeitschrift „Blick aktuell“

25 Jahre Traktorfreunde Kannenbäckerland

 

———————————————————————————-

Handwerkermarkt am 19.8.2018 in Grenzau mit Vorführung der Schwellensäge

cof
cof
cof

04. und 05. August – Eicherfreunde Westerwald

Am vergangenen Augustwochenende waren wir bei den Eicherfreunden Westerwald in Herpteroth. Tolle Veranstaltung und sehr gutes Wetter.

Pfingstsonntag, den 20. Mai

Heute ging es zum Traktortreffen nach Schweighausen. Am frühen Vormittag,  bei herrlichen Frühsommerwetter, führte die Fahrt über Kadenbach, Bad Ems Richtung Becheln und dann nach Schweighausen. Dort angekommen wurden wieder alte Bekanntschaften und Freundschaften aufgefrischt und  Neuigkeiten aus der Szene berichtet. Natürlich haben wir auch für unseren Veranstaltung am 1. und 2. September in Hillscheid zahlreiche Einladungen ausgesprochen.  Am Nachmittag  kamen die schwarzen Regenwolken immer näher und man beschloss: einpacken…anglühen…starten…losfahren. Immer mit dunklen Regenwolken  im Rücken ging es auf den Nachhauseweg. Als ob jemand die Traktorfreunde ärgern wollte, kam 4 Km vor dem „Heimathafen“ das Nass von oben. Aber es war nur ein kurzer Schauer und so kamen die Traktorfreunde mehr oder weniger trocken wieder zu Hause an.

1. Mai – ein Tag der schon seit vielen Jahren für die Traktorfreunde als Eröffnung für die Saison gilt.

So haben sich einige Freunde mit ihren Fahrzeuge bei recht kühlen Temparaturen auf den Weg zu unserem Mitglied Peter nach Krümmel aufgemacht. Zurück traf man sich dann auf dem Vereinsgelände in Höhr-Grenzhausen, wo schon ein Team einiges vorbereitet hatte. Dort wurde der Kartoffeldämpfer ausprobiert, der auch auf unserem Treffen im September eingesetzt werden soll.
Bei gegrillten Steak und anschließendem selbstgebackenen „Kuchenbuffet“ wurden viele Gespräche geführt.
Als am späten Nachmittag alle wieder den Nachhauseweg antraten, war man sich einig: „Es war wieder ein schöner 1. Mai Ausflug“

Besuch beim Tag der offenen Tür bei der Caritas in Niederelbert am 22. April 2018

 

 

 


Jahreshauptversammlung der Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V.

Am Donnerstag, den 5. April fand im Vereinslokal „Zum Wilddieb“ die Mitgliederversammlung der Traktorfreunde Kannenbäckerland e.V. statt. Der 1. Vorsitzende Eckhard Kilian konnte eine große Anzahl begrüßen, Leider nicht alle, da einige krankheitsbedingt nicht kommen konnten.  In stillem Gedenken wurde einem kürzlich verstorbenen Freund und Mitbegründer der Traktorfreunde Kannenbäckerland gedacht. Der 2. Vorsitzende Bernd Casper berichtete nun in Wort und Bild über die Aktivitäten im vergangen Jahr. Das Jahr startete mit der traditionellen Weihnachtsbaumsammlung in Hillscheid. Diesmal haben wir die schwerkranke 10jährige Sophia aus Kleinmaischeid unterstützt. Das Spendenergebnis war überwältigend. Bisher konnten wir 4700,– einsammeln. Da Sophia noch immer ständig ins Krankenhaus muss, werden wir in den nächsten Wochen mit der Familie abklären, was und wie wir helfen werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Spenderinnen. Absolutes Highlight war unsere Veranstaltung im September am Flürchen in Höhr-Grenzhausen unter dem Motto  „Wald und Forst“. Viele Besucher bescheinigten den Traktorfreunden einen kurzweiligen und interessanten Tag. Neben der Vorführung eines Sportholzfällers, der 4 verschiedene Disziplinen vorführte, wurden auch Oldtimersägen ausgestellt und vorgeführt. Natürlich mit dabei war wieder unsere Schwellensäge. Aber auch die Teilnahme am City- und Brunnenfest in Höhr-Grenzhausen und am Handwerkermarkt stand auf dem 2017er Programm der Traktorfreunde. Zum ersten Mal veranstalteten wir zusammen mit der Schönstatt- Bewegung die erste Traktorwallfahrt. Über 25 Traktoren fanden sich bei herrlich sonnigem Herbstwetter in Schönstatt ein.

Nach dem Kassenbericht von Mary Reusch und dem Bericht der Kassenprüfer konnte der Vorsitzende für die kommende Saison einige Hinweise geben. In diesem Jahr feiern die Traktorfreunde ihr 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass werden wir am 1. und 2. September diesen Jahres ein Traktortreffen in Verbindung mit der Deutschen Meisterschaft im Bergzeitfahren durchführen. Außerdem stehen noch Besuche bei befreundeten Vereinen, die Teilnahme beim City und Brunnenfest und dem Handwerkermarkt in Grenzau  auf dem Programm. Das Jubiläumsjahr soll dann am 7. Oktober mit der Traktorwallfahrt nach Schönstatt abgeschlossen werden. Also, langweilig wird es mit Sicherheit den Traktorfreunden auch in diesem Jahr nicht.


Spendenaktion „Sophia“

Am 13.1. haben die Traktorfreunde Kannenbäckerland die Weihnachtsbäume gegen eine freiwillige Spende in Hillscheid eingesammelt. Schon seit vielen Jahren wird die gesammelte Spendensumme einem wohltätigem Zweck zugeführt. Diesmal wollen wir die schwerkranke 10jährige Sophia aus Kleinmaischeid unterstützen. Aber nicht nur die eingesammelten Gelder der Hillscheider werden weitergegeben, sondern wir haben ein Spendenkonto eingerichtet. Da in den letzten Tagen viele Anfragen an die Traktorfreunde gestellt wurden, möchten wir hiermit allen Spendern ein Zwischenergebnis  mitteilen. Rund 3800,– € sind bis Ende Februar eingegangen. Das ist ein sensationelles Ergebnis.  Mit dabei ist eine größere Spende aus Höhr-Grenzhausen und 1000,– € vom Sporthaus Krumholz aus Mülheim Kärlich. Eine Familie aus Puderbach hat ebenfalls eine großzügige Spende von 350,–€ entrichtet.

Wir sagen schon jetzt vielen, vielen Dank allen Spendern. Jeder Cent wird weitergegeben! Wir wollen die Spendenaktion aber noch nicht beenden, sondern jeder kann sich noch beteiligen und auf das Konto einzahlen. In den nächsten Tagen werden wir  die Mutter des kranken Mädchens kontaktieren und schon einmal besprechen wie der Betrag am sinnvollsten eingesetzt werden kann. Wir werden an dieser Stelle natürlich darüber berichten.

Hier die Bankdaten:

IBAN: DE18573510300055018931

BIC: MALADE51AKI

Stichwort: Sophia

 

Die Belegschaft von Intersport Krumholz verzichtete auf Weihnachtsgeschenke seitens der Firma und spendete stattdessen gerne 1.000 Euro an die Traktorfreunde Kannenbäckerland, die damit ihrerseits das schwerstkranke Kind Sophia unterstützen. Mit dem Scheck in der Hand: (v.l.) Mathias Krauskopf (Filialleiter Intersport Krumholz) und Eckhard Kilian (Erster Vorsitzender der Traktorfreunde Kannenbäckerland). Foto: Udo Stanzlawski

Zum Artikel in der Blick-Aktuell

Weihnachtsbaumsammelaktion 2018 Spendenaktion „Sophia“

Am 13.1. haben die Traktorfreunde Kannenbäckerland die Weihnachtsbäume gegen eine freiwillige Spende in Hillscheid eingesammelt. Schon seit vielen Jahren wird die gesammelte Spendensumme einem wohltätigem Zweck zugeführt. Diesmal wollen wir die schwerkranke 10jährige Sophia aus Kleinmaischeid unterstützen. Aber nicht nur die eingesammelten Gelder der Hillscheider werden weitergegeben, sondern wir haben ein Spendenkonto eingerichtet. Da in den letzten Tagen viele Anfragen an die Traktorfreunde gestellt wurden, möchten wir hiermit allen Spendern ein Zwischenergebnis  mitteilen. Rund 3800,– € sind bis Ende Februar eingegangen.

 

Die fleißigen Helfer trotzten dem Wetter, auch wenn der ein oder andere Traktor ein wenig „Liebe“ brauchte.

Aber Batterien haben so ihre Eigenschaften….

www.blick-aktuell.de